Volkswagen: Eine deutsche Geschichte

Wenn Volkswagen wankt, wankt die Republik.

Kein anderes Unternehmen spiegelt das Wirtschaftswunder nach dem Zweiten Weltkrieg besser wider als Volkswagen. Mit dem internationalen Erfolg des legendären VW Käfer begann der Aufstieg der Bundesrepublik zum Exportweltmeister. Doch der von Ingenieur Ferdinand Porsche im Auftrag Adolf Hitlers im Niemandsland zwischen Hannover und Berlin angesiedelte Autobauer durchlief extreme Höhen und Tiefen: Seit den 1970-Jahren steckte der Wolfsburger Konzern alle zehn Jahre in der Krise – und die Lage ist erneut bedrohlich. Sein Wohl und Wehe spiegelte sich stets in der Politik, mit der er aufs Engste verflochten ist. Kann das Unternehmen mit seinem erzpatriarchalischen Fundament den nötigen radikalen Wandel nach dem Dieselskandal vollziehen?

Gelingt die Neuaufstellung, könnte diese urdeutsche Geschichte eine weitere Wendung zu neuen Höhen nehmen. Scheitert sie, steht viel auf dem Spiel – für Volkswagen, Mitarbeiter, Aktionäre und Deutschland insgesamt.

Mark C. Schneider gibt einen tiefen Einblick in die Entwicklung und Kultur des Autokonzerns, der auf einer Vielzahl von Gesprächen mit den Protagonisten beruht.

September 2016: Berlin Verlag

Mark C. Schneider

© Tobias Lang

 

 

 

 

 

 

 

Mehr über den Autor erfahren
Kategorie: Product ID: 1120
error: Content is protected !!