Bertina Henrichs

Bertina Henrichs

Bertina Henrichs, geboren 1966 in Frankfurt am Main, studierte Literatur- und Filmwissenschaften in Berlin und in Frankreich. Mit einer Dissertation über Schriftsteller, die im Exil eine Fremdsprache annahmen, promovierte sie 1997 an der Universität Paris VII. Seitdem lebt und arbeitet sie in Paris als Schriftstellerin und Filmemacherin. Für ihr Debüt Die Schachspielerin (2006), das zu einem Bestseller wurde und unter der Regie von Caroline Bottaro in die Kinos kam, erhielt sie den Corine-Buchpreis. Ihre Romane That’s all right, Mama (2009), Ein Garten am Meer (2011) und Das Glück der blauen Stunde (2013) erschienen im Hoffmann und Campe Verlag und Diana Verlag.

Unter dem Pseudonym P.B. Vauvillé veröffentlichte der Verlag Hoffmann und Campe Bertina Henrichs Kriminalromane “Dunkle Nächte auf Montmartre” (2018) und “Ein kunstvoller Mord” (2019), in denen Kommissar Quentin Belbasse ermittelt. Der zweite Fall ist im Imprint Atlantik erschienen.

error: Content is protected !!