Gretchen Dutschke-Klotz

Gretchen Dutschke-Klotz

Gretchen Dutschke wurde am 3. März 1942 in Oak Park, Illinois, geboren. Sie ging 1964 zum Studium nach Deutschland, wo sie in Berlin Rudi Dutschke kennenlernte und im Jahr 1966 heiratete. An der Freien Universität Berlin studierte sie Theologie. Nach dem Attentat 1968, das Rudi Dutschke mit lebensgefährlichen Verletzungen überlebte, begann für das Paar eine jahrelange Odyssee durch halb Europa. 1971 ließen sie sich in Dänemark nieder, wo Gretchen Dutschke Seminare an der theologischen Fakultät der Universität Aarhus anbot. Am Heiligabend 1979 starb ihr Mann bei einem epileptischen Anfall – einer Spätfolge des Attentats. 1985 ging sie in die USA zurück und kehrte nach einem zwischenzeitlichen Aufenthalt in Vietnam 2009 nach Deutschland zurück. Gretchen Dutschke lebt heute wieder in Berlin.

error: Content is protected !!